Presseinformation 26. Januar 2016

SciSlam_Nuernberg_Juli15_33Auch im Jahr 2016 geht die erfolgreiche Science Slam Reihe in Franken weiter: in Erlangen am 2. Februar, in Nürnberg am 4. Februar. Junge Wissenschaftler*innen präsentieren ihre Forschungsthemen, für alle verständlich und mit einer Prise Humor. Jeweils sechs Slammerinnen und Slammer treten in einem Wettbewerb gegeneinander an – am Ende entscheidet das Publikum über den besten Slam und kürt einen „Master of Science Slam“.

Beim nunmehr vierten Slam der Reihe in Erlangen und Nürnberg stehen dieses Mal Slammerinnen und Slammer aus ganz Deutschland auf der Bühne. Die weiteren Vortragenden neben einem Nürnberger Teilnehmer kommen beispielsweise aus Frankfurt, München und Heidelberg. Sie alle stehen vor der gleichen Herausforderung: den Gegenstand ihrer wissenschaftlichen Arbeit in zehn Minunten zu erklären und dabei das Publikum zu begeistern.

Die Themen sind so bunt gemischt wie die Herkunftsorte, von Biologie bis Information, von Chemie bis Medizin. Eine weitere Besonderheit im Vergleich zu den bisherigen Science Slams: in Erlangen und Nürnberg werden verschiedene Slammerinnen und Slammer auf der Bühne stehen – es lohnt sich also dieses Mal, zu beiden Veranstaltungen zu kommen!

Der Science Slam in Erlangen findet am Dienstag den 2. Februar um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) im Kulturzentrum E-Werk statt. Zwei Tage später, am Donnerstag den 4. Februar folgt der Science Slam Nürnberg, ebenfalls um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) im Museum für Kommunikation.
Tickets gibt es im Vorverkauf in Erlangen im E-Werk und an der Kasse des Museums für Kommunikation Nürnberg für 6,50 € und an der Abendkasse für jeweils 7,50 €. Nachdem bisher alle vorherigen Science Slams ausverkauft waren, wird besonders für Erlangen der Ticketerwerb im Vorverkauf empfohlen. Eine Abendkasse wird es nur geben, wenn noch Tickets verfügbar sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *