Der 2. Science Slam in Nürnberg in Bildern

SciSlamNbg001Einen Tag nach der zweiten Auflage in Erlangen war es auch in Nürnberg so weit: am 22. Januar 2015 wurde im Museum für Kommunikartion geslammt. In Nürnberg traten fünf Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in den Wettbewerb um den Titel „Master of Science Slam“. Die Palette der Themen war bunt gemischt, wie schon am Tag zuvor in Erlangen: von Teilchenphysik bis Philosophie, von chemischer Reaktionstechnik bis Kulturgeographie. Es ging um Gehirne und „Todesstrahlen“, um Krebsforschung, Wasserstoffträger und Neugeborene.
Eröffnet wurde der Abend von dem Dozent für Sprecherziehung, Schauspieler und Musiker Stefan Rieger als „Featured Slammer“ außer Konkurrenz.  Als weitere Special Guests waren – passend zum Anlass der in der Nacht zuvor erfolgreich beendeten Abstimmung zum Semesterticket – Kai Padberg und Carolin Kister einer spontanen Einladung zum Slam gefolgt. Sie trugen einen unterhaltsamen Text vor, der ein „Worst-Of“ der skurrilen und oft abgründigen „Diskussionsbeiträge“ und Kommentare auf facebook zum Für und Wider des Semestertickets wiederspiegelte.

Hier einige Einblicke in den Abend:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *